Weg. Pause. Neu anfangen… repeat.

Hallo zusammen,

seit 2 Monaten  ist hier nix, aber auch gar nix mehr passiert. Die meisten von euch folgen mir ja bei instagram und wissen warum.

Für den Rest; nach der Verletzung aus #roadtoamrum habe ich relativ schnell wieder angefangen zu trainieren für ca. drei Wochen, dann war der EVL Halbmarathon, den ich zwar gefinisht habe, aber mich währenddessen aufgrund des fehlenden SINNVOLLEN Trainings nicht wirklich gut gefühlt habe und am Ende mit 1:35 ins Ziel gelaufen bin.

Falsche Ernährung in der Trainingspause,

zu wenig Training danach, zu früher Einstieg, besser gewesen wäre: Nicht antreten.

Ende vom Lied ist: mein Knie (hatte durch die Entzündung der Sehnen während #roadtoamrum auch etwas gelitten) hat sich einen Tag später gemeldet und mir erstmal wieder 2 Wochen verboten zu Laufen. JETZT kommt so langsam die Hoffnung wieder, dass es besser wird. Letzte Woche waren es schon knapp 40 KM diese Woche nach 2 Tagen knapp 16 KM, heute sogar ein Intervalltraining, bei dem ich 6x800m gerannt bin in 3:50/3:54/3:54/3:54/3:55/3:58 pro Kilometer. den siebten musste ich auslassen, da mein Knie leicht gemotzt hat. Da bin ich aktuell etwas vorsichtig 😉

Wie gehts weiter?

Ich werde mich wieder ins Training zurückkämpfen und versuche dann meine angedachten Projekte durchzuziehen. Dazu gehört zum einen dieses Jahr überhaupt nochmal einen Wettkampf zu laufen und zum anderen ein bereits zu 80% geplantes Projekt durchzuziehn. Da freue ich mich schon drauf.

Infos komme hier 😉

ROMAN

Schreibe einen Kommentar