Gute Nacht Etappe 2 =)

Hey,

heute etwas später, ich musste mich erstmal in Werne einfinden und Steak+Bierchen zu mir nehmen.

LWLT9491Puh. Ehrlich? Die Etappe war schon extrem. Klar ich bin gestern schon 44 KM gelaufen mit einigen Höhenmetern, das geht nicht spurlos an einem vorbei.
Der erste Teil bis Dortmund war sehr traillastig und mega genial zu laufen, wenn man denn nicht km 60-70 in den Beinen hat und noch 9 Etappen vor sich hat. Vor allem bergab war recht heftig (hat aber zugegebenermaßen Spaß gebracht).

Darf ich vorstellen? ASICS fuzeX -> Long Distance Trailschuh für die Straße
Bin heute den fuzeX gelaufen, da ich nicht mit dem extremen Gehölz und Gestein gerechnet hab. Aber ich muss sagen das Ding ist einfach ein geiler Schuh, well done.

IMG_0526Das dazu, kurz vor Dortmund wurde es relativ flach und wieder etwas urbaner, ab da lief's plötzlich super bis zum Zwischenziel in Dortmund direkt am Westphalenpark. Ich hatte kaum hunger, habe mir also nur schnell ein Brötchen, meinen Afters-Sportsdrink und einen Espresso gegönnt. Kurzer Besuch im Rewe -> Kurkuma Smoothie für morgen früh und drei Banänchen gekauft. Hatte nach einer Stunde schon wieder die Schuhe an und bin weiter gerannt.

Lief auch top, bis zu dem Punkt an dem ich mich zwischen Schnellstraße und Kanalweg für den Kanalweg entschieden habe. Das war zwar toll zu laufen, aber ca. 4 KM vor Werne, war da ein Tor.. abgeschlossen. Kein Weg dran vorbei - IMG_0545Ohje, wieder zurück, querfeldein durch Dorf und Feld, nächste Straße. OH MAN. Aber schlimmer als gedacht.

Nunja diese Etappenverschönerungsmission hat mir zwei Kilometer geschenkt und einen riesen HUNGER =)

Achja nicht zu vergessen: KM 94 geschafft und nach 84,4 KM den zweiten Marathon in zwei Tagen hinter mich gebracht.

Hier die Bilderchens:

Schreibe einen Kommentar