Ciao Etappe 3 =)

IMG_0586UPDATE: Bildergallerie, GANZ unten.

Heute bin ich schon um 16 Uhr mehr oder weniger wie geplant in Wolbeck (Münster) angekommen, bevor ich in's Hotel bin habe ich mir noch ein Spagehtti-Eis gegönnt. Da hatte ich seit Etappe 1 Bock drauf, da hat mich ein Eiswagen überholt 🙁

Supercool: Nach dem ich mein Eis gegessen hatte kam Caro mich besuchen. Caro hat auch gefühlt ihr halbes Leben auf Amrum verbracht und wohnt mehr oder weniger in der Umgebung. Habe mich sehr gefreut =) Wir sehen uns in 11 Tagen auf Amrum!!

Aber von vorne. Heute waren echt die Beine MEGA schwer, nach so einem Trailausflug und 50 Kilometer Ding wie gestern sollte man sich lieber in Ruhe erholen.. Wirklich. Macht sowas nicht.

Die ersten 22 Kilometer bis nach Rinkerode waren durchaus nicht leicht. Zum einen die schweren Beine, aber das kann ich normalerweise ganz gut wegstecken. Aber viel viel fieser, waren die IMG_0560Wege. PLATT, LANG, LÄNGER, EINSAM. Das war also eher eine mentale Herausforderung. Zeitweise konnte ich  gefühlte (ich glaube es wären 10 KM, wenn ich das Ende hätte sehen können) acht Kilometer einfach geradeaus schauen und gesehen habe ich eine tolle Landschaft, Bäume und alle 20 Minuten ein Auto.

Da hat man viel Zeit nachzudenken über seine Beine, seine Muskulatur und den Restkörper. Ich war kurz davor meinen Notfall iPod aus der Tasche zu ziehen, habe mir aber gedacht, es wird bestimmt nochmal einen fieseren Tag geben.. Ohne Wetter.

Vielleicht habt ihr ja mal versucht eins der facebook Videos zu schauen, sorry. Internet kam auch nur alle 20 Minuten vorbei.

IMG_0565Nunja. Ich bin angekommen in Rinkerode, schönes Dorf, leckere Currywurst. Womit wir auch schon bei meinem Tipp des Tages wären, Currywurst + Dextro After Sports Drink VOR dem Laufen. Wirkt wunder. Ich bin danach erstmal 2-3 Kilometer gekrochen, bis die müden Muskeln verstanden haben, dass es weiter geht, aber dann gings plötzlich wie von alleine irgendwie zwischen 5:20 und 5:55.. Normalerweise ja kein Problem, aber die ganze Zeit haben sich in meinem Kopf Vernunft und Gefühl gestritten.

Nein, Spaß beiseite. Zweiter Teil heute lief echt super. Meine Beine fühlen sich nicht mehr ganz so schwer an wie heute morgen. Mal sehen was das heißt.

Genug geschrieben. Ich geh jetzt was essen.

Eins noch: die RP  und der Wochenanzeiger habe es heute auch gedruckt.. Danke dafür :))

IMG_0566

 

 

 

 

BILDERCHENS:

Schreibe einen Kommentar